Schneider-Electric
 
ATV680C31Q4X1 Bild- scope
ATV680C31Q4X1
System mit geringer Oberwellenanregung ATV680 - 315/250kW - 400 V - IP23
EAN Code EAN Code: 
3606480749162
Schneider Electric
Eigenschaften
Hauptmerkmale
Produktserie Altivar Process ATV600
Produkt oder Komponententyp Frequenzumrichter
Produktspezifische Anwendung Prozess und Betriebsmittel
Kurzbezeichnung des Geräts ATV680
Zielort Produkt Asynchronmotoren
Synchronmotoren
Bauweise In Standschrank, oberschwingungsarme Version
Schutzart (IP) IP23entsprichtIEC 61800-5-1
Netzfrequenz 50/60 Hz +/- 5 %
Anzahl der Netzphasen 3 Phasen
Motorleistung (kW) 315 kW für Standardüberlast
250 kW für hohe Überlast
Netzstrom 491 A bei 400 V (Standardüberlast)
389 A bei 400 V (hohe Überlast)
Zusatzmerkmale
Gelieferte Ausrüstung Gehäuse Spacial SF
Graphische Bedieneinheit in der Gehäusetür
Hauptschalter
Halbleitersicherungen
Sauberer Leistungsfilter mit EMV-Filter
Aktiver Einspeisewandler
Frequenzumrichter
Klemmenleiste Hauptversorgung
Klemmenleiste Motor
Kabeleinführung Unten
Farbe des Schaltschranks Hellgrau (RAL 7035)
Kühlungstyp Erzwungene Konvektion
Nennhilfsspannung [UH,nom] 380-415 V - 10 - 6 %
Überspannungskategorie III
Typ Motorsteuerung Asynchronmotor Variables Drehmoment
Konstantes Drehmoment
Optimierte Betriebsart Drehmoment
Steuerungsprofil für Synchronmotoren Permanentmagnetmotor
Ausgangsspannung <= Versorgungsspannung
Zulässige temporäre Stromverstärkung 1,1 x In während 60 s (Standardüberlast)
1,5 x In während 60 s (hohe Überlast)
Bemessungs Taktfrequenz 2,5 kHz
Taktfrequenz 2 - 8 kHz einstellbar mit
Ausgangsfrequenz 0,1…500 Hz
Drehzahlgenauigkeit U/f Mode: Schlupffrequenz
VC ohne Feedback: 0,3 x Schlupffrequenz
Ausgangs Bemessungsstrom 590 A bei 2,5 kHz für Standardüberlast
477 A bei 2,5 kHz für hohe Überlast
Maximaler Spitzenstrom 649 A während 60 s je 10 Min. (Standardüberlast)
716 A während 60 s je 10 Min. (hohe Überlast)
Scheinleistung 340 kVA bei 400 V (Standardüberlast)
270 kVA bei 400 V (hohe Überlast)
Max. THDI <5 % Volllast entspricht IEC 61000-3-12
Kurzschlussschutz Vorgeschaltet: 630 A gG Sicherung (Standardüberlast)
Vorgeschaltet: 500 A gG Sicherung (hohe Überlast)
Intern: 400 A 2 aR Sicherung
Energiewirkungsgrad 0,965
Verlustleistung in W 13060 W, Summe (Standardüberlast)
9890 W, Summe (hohe Überlast)
1560 W, Steuerungsteil (Standardüberlast)
1140 W, Steuerungsteil (hohe Überlast)
Kühlluftvolumen 2320 m3/h für Steuerung
280 m3/h für Leistungsrelais
Netzkurzschlussstrom 50 kA für 100 ms
Elektrische Verbindung Abnehmbare Schraubklemmen, Klemmkapazität: 0,5-1,5 mm² für Steuerung
Schiene M12 für Haupt-Spannungsversorgung
Schiene M12 für Motor
Empfohlener Kabelquerschnitt Motor 2(3 x 185 mm²) (Standardüberlast)
3(3 x 120 mm²) (Standardüberlast)
2(3 x 150 mm²) (hohe Überlast)
3(3 x 120 mm²) (hohe Überlast)
Breite 1000 mm
Höhe 2150 mm
Tiefe 664 mm
Produktgewicht 700 kg
Anzahl der voreingestellten Drehzahlen 16 voreingestellte Drehzahlen
Protokoll des Verbindungsanschluss Ethernet/IP
Modbus TCP
Modbus, seriell
Optionskarte Steckplatz A: Kommunikationsmodul, Profibus DP V1
Steckplatz A: Kommunikationsmodul, Profinet
Steckplatz A: Kommunikationsmodul, DeviceNet
Steckplatz A: Kommunikationsmodul, Modbus TCP/EtherNet/IP
Steckplatz A: Kommunikationsmodul, CANopen Daisy Chain RJ45
Steckplatz A: Kommunikationsmodul, CANopen SUB-D 9
Steckplatz A: Kommunikationsmodul, CANopen Schraubklemmen
Steckplatz A/Steckplatz B: Erweiterungsmodul für digitale und analoge E/A
Steckplatz A/Steckplatz B: Erweiterungsmodul für Ausgangsrelais
Sicherheitsfunktion STO (Sicher abgeschaltetes Moment (Safe Torque Off), Ebene SIL 3 für <= 100 ms
Schlupfkompensation Motor Deaktivierbar
Automatisch, unabhängig von der Last
Einstellbar
Nicht verfügbar in Permanentmagnetmotorregelung
Hoch und Auslauframpen S, U oder benutzerdefiniert
Linear getrennt einstellbar von 0,01-9000 s
Bremsen bis Stillstand Durch Gleichstromeinspeisung
Schutzfunktionen Motor: thermischer Schutz
Motor: sicheres Drehmoment aus
Motor: Motorphasenausfall
Antrieb: thermischer Schutz
Antrieb: sicheres Drehmoment aus
Antrieb: Übertemperatur
Antrieb: Überstromschutz (zwischen Ausgangsphasen und Erde)
Antrieb: Überlast (Ausgänge)
Antrieb: Kurzschlussschutz
Antrieb: Motorphasenausfall
Antrieb: Überspannungsschutz (DC-Bus)
Antrieb: Überspannungsschutz Versorgungsspannung
Antrieb: Unterspannungserkennung Netzspannung
Antrieb: Phasenausfallserkennung der Versorgungsspannung
Antrieb: Überdrehzahl
Antrieb: Unterbrechungserkennung im Steuerstromkreis
Antrieb: Kurzschlussschutz mit Halbleitersicherung (Haupt-Spannungsversorgung)
Antrieb: Lüfterüberwachung
Frequenzauflösung Anzeigeeinheit: 0,1 Hz
Analog-Eingang: 0,012/50 Hz
Steckertyp RJ45 (am Steuerblock) für Modbus, seriell
RJ45 (am Steuerblock) für Ethernet IP/Modbus TCP
Physikalische Schnittstelle 2-Draht- RS 485 für Modbus, seriell
Übertragungsrahmen RTU für Modbus, seriell
Übertragungsgeschwindigkeit 10/100 Mbit/s für Ethernet IP/Modbus TCP
4,8, 9,6, 19,2, 38,4 kbit/s für Modbus, seriell
Austauschmodus Halbduplex, Vollduplex, Auto-Negotation Ethernet IP/Modbus TCP
Datenformat 8 Bits, einstellbar auf ungerade, gerade oder keine Parität für Modbus, seriell
Polarisierungsart Keine Impedanz für Modbus, seriell
Anzahl der Adressen 1…247 für Modbus, seriell
Zugriffsmethode Slave Modbus TCP
Versorgung Externe Stromversorgung für Digitaleingänge: 24 V DC (19…30 V), <1,25 mA, Schutztyp: Überlast- und Kurzschlussschutz
Interne Versorgung für Sollwertpotentiometer (1 bis 10 kOhm): 10,5 V DC +/- 5 %, <10 mA, Schutztyp: Überlast- und Kurzschlussschutz
Interne Stromversorgung für Digitaleingänge und STO: 24 V DC (21…27 V), <200 mA, Schutztyp: Überlast- und Kurzschlussschutz
Anzahl der Analogeingänge 3
Messeingänge AI1, AI2, AI3 softwarekonfigurierbare Spannung: 0-10 V DC, Impedanz: 30 kOhm, Auflösung 12 bits
AI1, AI2, AI3 softwarekonfigurierbarer Strom: 0-20 mA, Impedanz: 250 Ohm, Auflösung 12 bits
Anzahl digitale Eingänge 8
Digitaler Eingang DI1 - DI6 programmierbar, 24 V DC (<= 30 V), Impedanz: 3,5 kOhm
DI5, DI6 programmierbar als Pulseingang: 0…30 kHz, 24 V DC (<= 30 V)
STOA, STOB Safe Torque Off (sicher abgeschaltetes Drehmoment), 24 V DC (<= 30 V), Impedanz: > 2200 kOhm
Eingangs-Kompatibilität DI1 - DI6: einzelner Eingang Ebene 1 SPS entspricht EN/IEC 61131-2
DI5, DI6: einzelner Eingang Ebene 1 SPS entspricht IEC 65A-68
STOA, STOB: einzelner Eingang Ebene 1 SPS entspricht EN/IEC 61131-2
Digitaler Logikeingang Positive Logik (Source) (DI1 - DI6), < 5 V (Stellung 0), > 11 V (Stellung 1)
Negative Logik (Sink) (DI1 - DI6), > 16 V (Stellung 0), < 10 V (Stellung 1)
Positive Logik (Source) (DI5, DI6), < 0,6 V (Stellung 0), > 2,5 V (Stellung 1)
Positive Logik (Source) (STOA, STOB), < 5 V (Stellung 0), > 11 V (Stellung 1)
Anzahl der Analogausgänge 2
Typ des Analogausgangs Softwarekonfigurierbare Spannung AQ1, AQ2: 0 - 10 V DC Widerstand 470 Ohm, Auflösung 10 Bit
Softwarekonfigurierbarer Strom AQ1, AQ2: 0 - 20 mA, Auflösung 10 Bit
Abtastdauer 2 ms +/- 0,5 ms (DI1 - DI4) - einzelner Eingang
5 ms +/- 1 ms (DI5, DI6) - einzelner Eingang
5 ms +/- 1 ms (AI1, AI2, AI3) - Analogeingang
10 ms +/- 1 ms (AQ1, AQ2) - Analogausgang
Genauigkeit +/- 0,6 % AI1, AI2, AI3 bei Temperaturschwankung von 60 °C Analogeingang
+/- 1 % AQ1, AQ2 bei Temperaturschwankung von 60 °C Analogausgang
Linearitätsfehler AI1, AI2, AI3: +/- 0,15 % des Höchstwerts für Analogeingang
AQ1, AQ2: +/- 0,2 % für Analogausgang
Relaisausgangsnummer 3
Ausgangsart des Relais Konfigurierbare Relais-Logik R1: Störungsrelais Schließer/Öffner elektrische Lebensdauer 100000 Zyklen
Konfigurierbare Relais-Logik R2: Sequenzrelais Schließer (S) elektrische Lebensdauer 100000 Zyklen
Konfigurierbare Relais-Logik R3: Sequenzrelais Schließer (S) elektrische Lebensdauer 100000 Zyklen
Aktualisierungszeit Relaisausgang (R1, R2, R3): 5 ms (+/- 0,5 ms)
Minimaler Schaltstrom Relaisausgang R1, R2, R3: 5 mA bei 24 V DC
Maximaler Schaltstrom Relaisausgang R1, R2, R3 auf ohmsch Belastung, cos phi = 1: 3 A bei 250 V AC
Relaisausgang R1, R2, R3 auf ohmsch Belastung, cos phi = 1: 3 A bei 30 V DC
Relaisausgang R1, R2, R3 auf induktiv Belastung, cos phi = 0,4 und L/R = 7 ms: 2 A bei 250 V AC
Relaisausgang R1, R2, R3 auf induktiv Belastung, cos phi = 0,4 und L/R = 7 ms: 2 A bei 30 V DC
Trennen Zwischen Leistungs- und Steuerungsklemmen
Isolationswiderstand > 1 MOhm 500 V DC für 1 Minute an Masse
Betriebsposition Senkrecht +/- 10 Grad
Relative Feuchtigkeit 5…95 % Ohne Kondensation entspricht IEC 60068-2-3
Montage
Geräuschpegel 73 dB entspricht 86/188/EEC - Richtlinie zur Gefährdung durch physikalische Einwirkungen (Lärm)
EMV-Filter Integriert entspricht EN/IEC 61800-3, Kategorie C3, abgeschirmtes Kabel mit 50 m Motorkabel max
Integriert entspricht EN/IEC 61800-3, Kategorie C4, ungeschirmtes Kabel mit 80 m Motorkabel max
Verschmutzungsgrad 2 entspricht EN/IEC 61800-5-1
Elektromagnetische Verträglichkeit Elektrische Entladungsfestigkeitsprüfung Ebene 3 entspricht IEC 61000-4-2
Abgestrahlte Hochfrequenzsignal-Störfestigkeitsprüfung Ebene 3 entspricht IEC 61000-4-3
Elektrische Funkentstörfestigkeitsprüfung Ebene 4 entspricht IEC 61000-4-4
1,2/50 μs - 8/20 μs Störfestigkeitsprüfung Ebene 3 entspricht IEC 61000-4-5
Leitungsgebundene HF-Störfestigkeitsprüfung Ebene 3 entspricht IEC 61000-4-6
Vibrationsfestigkeit 1,5 mm Spitze zu Spitze (f= 3…10 Hz) entspricht IEC 60068-2-6
0,6 gn (f= 10…200 Hz) entspricht IEC 60068-2-6
3M3 entspricht IEC 60721-3-3
Stoßfestigkeit 4 gn für 11 ms entspricht IEC 60068-2-27
3M2 entspricht IEC 60721-3-3
Umgebungstemperatur bei Betrieb -10…0 °C ohne Lastminderung (mit optionaler Gehäuseheizung)
0…40 °C ohne Lastminderung
40…50 °C mit
Umgebungstemperatur bei Lagerung -25…70 °C
Aufstellungshöhe < 1000 m ohne Lastminderung
1000 - 2000 m mit Strom Deklassierung von 1% pro 100m
2000 - 3800 m mit Strom Deklassierung von 1% pro 100m für TT Erdungssystem
2000 - 3800 m mit Strom Deklassierung von 1% pro 100m für TN Erdungssystem
2000 - 3800 m mit Strom Deklassierung von 1% pro 100m für IT Erdungssystem
3800 - 4800 m mit Strom Deklassierung von 1% pro 100m für TT Erdungssystem
3800 - 4800 m mit Strom Deklassierung von 1% pro 100m für TN Erdungssystem
Umgebungsbedingungen Beständigkeit gegen Chemikalien Klasse 3C3 entspricht EN/IEC 60721-3-3
Beständigkeit gegen Staub Klasse 3S3 entspricht EN/IEC 60721-3-3
Feuchtebeständig Klasse 3K3 entspricht EN/IEC 60721-3-3
Normen EN/IEC 60204-1
EN/IEC 61800-2
EN/IEC 61800-3
EN/IEC 61800-5-1
Produktzertifizierungen ATEX
C-Tick
EAC
Kennzeichnung CE
Verpackungseinheiten
Verpackungstyp VPE1 PCE
Anzahl der Geräte pro Packung 1
Verpackungsgewicht (Lbs) 755,0 kg
Höhe VPE1 215 cm
Breite VPE1 66,9 cm
Länge VPE1 100 cm
Verpackungstyp VPE2 CAR
Inhaltsmenge VPE2 1
Gewicht VPE2 755,0 kg
Höhe VPE2 230 cm
Breite VPE2 80 cm
Länge VPE2 115 cm
Nachhaltigkeit
Angebotsstatus nachhaltiges Produkt Green Premium Produkt
REACh-Verordnung
print REACh-Deklaration
EU-RoHS-Richtlinie Übererfüllung der Konformität (außerhalb EU RoHS-Scope)
print EU-RoHS-Deklaration
Quecksilberfrei Ja
Informationen zu RoHS-Ausnahmen
print Ja
RoHS-Richtlinie für China
print RoHS-Erklärung für China
Umweltproduktdeklaration
print Produktumweltprofil
Circular Econmomy-Eignung
print Entsorgungsinformationen
WEEE Das Produkt muss entsprechend bestimmter Hinweise auf Märkten der Europäischen Union entsorgt werden und darf nicht in Haushaltsabfälle gelangen.
Take-back Take-back program available
Vertragliche Gewährleistung
Garantie 18 Monate